Blog

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Donnerstag, den 04.08.2022 fand um 19.00 Uhr die Gemeinderatssitzung im Rathaus der Gemeinde Alteglofsheim statt.

Erster Bürgermeister Herbert Heidingsfelder begrüßte alle Anwesenden Gemeinderäte, Gäste sowie die Presse.

Sogleich wurde in die überschaubare, öffentliche Tagesordnung eingestiegen.

Neben einem Bauantrag, der verwaltungsmäßig behandelt wurde und somit keiner Beschlussfassung bedarf, waren zwei Bauanträge auf der Tagesordnung.

In der Gartenstraße soll ein Mehrfamilienhaus mit 3 Wohnungen und entsprechend Stellplätzen entstehen. Hierzu wurde der Bauvoranfrage zugestimmt. Ein Bauantrag wird hierzu folgen.

Die zweite Vorlage befasste sich mit dem Bauantrag eines Neubaus eines Einfamilienhauses mit Carport in der Jahnstraße. Auch hier wurden alle Stellplätze nachgewiesen, die Unterschriften der Nachbaren lagen vor. Aufgrund der engen Grundstücksverhältnisse kann an zwei kleinen Ecken die Abstandsflächenvorgabe der Bayerischen Bauordnung um kleine Teile nicht eingehalten werden. Der Gemeinderat stimmte den Abweichungen der Abstandsflächen der Bayerischen Bauordnung zu. Herr Bürgermeister Herbert Heidingsfelder und Angelika Heidingsfelder enthielten sich aufgrund persönlicher Beteiligung der Abstimmung.

Unter sonstiges wurden folgende terminliche Hinweise genannt.

Freitag 05.08.2022 Filmnacht im Schloss

Samstag 03.09.2022 Großübung der Feuerwehren im Schloss

Somit konnte die öffentliche Sitzung um 19.28 Uhr geschlossen werden.

Herzliche Grüße!

Ihre Freien Wähler Alteglofsheim

Nächste Sitzung:                        01. September  2022 19.00 Uhr                                               Sitzungssaal Rathaus Alteglofsheim

0

Am 12.07.2022 fand die Generalversammlung der Freien Wähler Alteglofsheim im „Little India“ statt.

Neben einem Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden Herbert Heidingsfelder und einem Kassenbericht der Kassiererin Karin Bruckner wurden aktuelle Themen in der Kommunalpolitik der Gemeinde Alteglofsheim behandelt.

So konnten Fragen und Meinungen zu Feuerwehrgerätehaus, der örtlichen Wasserversorgung, der Gesamtsituation in der Baubranche und viele weitere interessante Punkte diskutiert werden.

Eine besondere Auszeichnung, die Ehrennadel in Bronze erhielt Robert Ehlis für sein langjähriges Engagement für die Freien Wähler Alteglofsheim! Vielen Dank und Herzlichen Glückwunsch!

0

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Donnerstag, den 07.07.2022 fand um 19.00 Uhr die Gemeinderatssitzung im Rathaus der Gemeinde Alteglofsheim statt.

Erster Bürgermeister Herbert Heidingsfelder begrüßte alle Anwesenden Gemeinderäte, Gäste sowie die Presse.

Unter dem Tagesordnungspunkt 2 wurde der Beschluss zum Gigabitausbau durch die LNI in Alteglofsheim gefasst. Hierzu war Frau Spangler von der LNI (Laber-Naab Infrastruktur GmbH) anwesend und Stellte das Ergebnis des Markterkundungsverfahrens durch die LNI vor. Hieraus ergab sich eine Förderfähigkeit in Alteglofsheim von ca. 25%. Der Gemeinderat macht mit seinem Beschluss den Weg für alle weiteren Schritte zu einem Gigabitausbau in Alteglofsheim frei. 

Unter den Tagesordnungspunkten 3-7 wurden alle Weichen für den Satzungsbeschluss des vorhabenbezogenen Bebauungs- und Grünordnungsplanes „Solarpark Fl.Nr. 211 Gemarkung Alteglofsheim“ gestellt. Nach umfangreicher Würdigung und Abwägung der 2. Beteiligung, also Berücksichtigung aller eingegangenen Stellungsnahmen konnte der 5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Alteglofsheim zugestimmt werden. In einem separaten Durchführungsvertrag wurden wichtige Eckpunkte wie z.B. ein Baubeginn in den nächsten 24 Monaten festgemacht. Auch diesem wurde vom Gemeinderat zugestimmt.

Der  letzte Tagesordnungspunkt behandelte die Planungsvarianten für eine Erstellung eines Fußgängerweges zwischen der Unterführung B15 in der Sudetenstraße bis zum Wertstoffhof Alteglofsheim. Hierzu war Herr Raab vom Ingenieurbüro Raab eingeladen und Stellte 2 Varianten (jeweils westlich und östlich der Mooshamer Straße) und eine Ergänzung für den Kurvenbereich innerhalb der Unterführung vor. Der Gemeinderat war sich hier einig keinen abschließenden Beschluss zu fassen. Bis zu einer der folgenden Sitzungen sollen Themen wie Grunderwerb, Länge und Verlauf sowie Entwässerung geklärt werden.

Der erste Bürgermeister Herbert Heidingsfelder schließt die öffentliche Sitzung gegen 20.45 Uhr.

Liebe Grüße!

Ihre Freien Wähler Alteglofsheim

Nächste Sitzung:                        04. August 2022 19.00 Uhr                                                      Rathaus Alteglofsheim

0

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Donnerstag, den 05.05.2022 fand um 19.00 Uhr die Gemeinderatssitzung erstmals seit der Wahl 2020 im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Nach einer kurzen Begrüßung aller anwesenden Gäste durch den 1. Bürgermeister Herbert Heidingsfelder wurde sogleich in die überschaubare Tagesordnung eingestiegen.

Nach der Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung vom 07.04.2022 konnte in die Diskussion mit einem Antrag auf isolierte Befreiung von der Festsetzung eines Bebauungsplanes zur Errichtung eines Lärm-Sichtschutzzaunes eingestiegen werden. Da in naher Umgebung ähnliche Zaunhöhen bereits abgelehnt wurden konnte der Gemeinderat dem Vorhaben einstimmig nicht zustimmen.

Im nächsten Tagesordnungspunkt wurde dem Antrag auf Neubau einer Aufbereitungs- und Verpackungshalle mit Büro in der Bahnhofstraße, unter dem Vorbehalt, dass die abwassertechnische Erschließung bezüglich des Niederschlagswassers und die Löschwasserversorgung als gesichert nachgewiesen werden können zugestimmt.

Als dritten Tagesordnungspunkt bracht der 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Alteglofsheim seinen Kommandantenbericht aus dem Jahr 2021 vor. Josef Steinberger ging auf die aktive Mannschaft, Einsatzgeschehnisse sowie die Herausforderungen durch Corona im vergangenen Jahr ein. Bürgermeister Herbert Heidingsfelder lobt das Engagement, die Professionalität sowie die Verlässlichkeit der Alteglofsheimer Feuerwehr. Ein Dank des 1. Bürgermeisters und der Gemeinde Alteglofsheim gilt hierbei den aktiven Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr.

Aus der vorrangegangenen Sitzung wurde der Beschluss für die Bedarfsplanung der Kindertageseinrichtung und der Grundschule Alteglofsheim zurückgestellt. Der Gemeinderat stimmte dem vorliegenden Bedarfsplan und den berechneten Anzahlen an Plätzen zu. Allerdings wurde ein engerer Zeitrahmen für eine erneute Feststellung gewünscht. Somit wurde das Thema auf Wiedervorlage für das Jahr 2023 gelegt um im Falle eines Mehrbedarfs an Plätzen rechtzeitig agieren zu können.

Gegen 20.15 Uhr wurde die öffentliche Sitzung geschlossen. 

Herzliche Grüße!

Ihre Freien Wähler Alteglofsheim

Nächste Sitzung:                        Donnerstag 02. Juni 2022 19.00 Uhr                    Sitzungssaal Rathaus

0

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Donnerstag, den 03.03.2022 fand um 19.00 Uhr die Gemeinderatssitzung unter strikter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsvorschriften in der Schlossgaststätte zur Post statt.

Nach einer kurzen Begrüßung aller anwesenden Gäste wurde in einer Gedenkminute als Zeichen der Solidarität innegehalten. Grund hierfür ist der Krieg in der Ukraine.

Unter dem TOP Bauanträge wurde ein Thema behandelt. Dem Antrag auf Neubau eines Betriebsleiterwohnhauses mit Doppelgarage in Alteglofsheim nähe Weiherweg konnte zugestimmt werden.

Wie bereits in der letzten Sitzung angesprochen besteht für die Gemeinden Köfering und Alteglofsheim die Möglichkeit dem Verein „Jugendarbeit im Landkreis Regensburg“ beizutreten. Nachdem der Tagesordnungspunkt in der vergangenen Sitzung abgesetzt wurde, berichtete der Leiter des Vereins Herr Weigl dem Gemeinderat von der Arbeit des Vereins. Zusammenfassend war der Gemeinderat sich hierzu abschließend einig, man könne zum jetzigen Zeitpunkt ohne Konzept und ohne Jugendtreff bzw. Örtlichkeit nicht in mögliche Wochenstundensätze des Vereins investieren. Der Beitritt nach einer möglichen Bedarfserhebung unter den Jugendlichen sowie weiteren Absprachen und Planung wurde aber nicht gänzlich ausgeschlossen.

Im Anschluss stellte sich die neue Kämmerin der Gemeinde Alteglofsheim Frau Maria Kimmerling vor. Erstmals legte Sie den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2022 zur Beschlussfassung vor. Nach einer kurzen Übersicht der großen Investitionen wie der Sanierung der Landshuterstraße oder dem Bau des Feuerwehrgerätehauses konnten vom Gemeinderat Fragen gestellt und Anmerkungen zum Haushaltsplan gemacht werden. Insgesamt stellt sich der Haushalt als voluminös allerdings solide finanziert da. Zusammen mit den Ergebnissen der örtlichen Prüfung der Jahresrechnungen 2019 und 2020 wurden die Beschlussvorschläge einstimmig angenommen.

Des Weiteren wurde ein Grundsatzbeschluss zum Bau einer neuen Notverbundleitung beim Wasserzweckverband-Regensburg-Süd gefasst. Hier bietet sich eine Anbindung der Wasserleitung im Bereich Bahnhofstraße zwischen Köfering und Alteglofsheim an. Somit ist eine Notversorgung für die Bürgerinnen und Bürger von Alteglofsheim sichergestellt.

Der letzte Tagesordnungspunkt befasste sich mit dem Zuschuss der Gemeinde für die Bücherei Alteglofsheim. Der bisherige Festbetrag wurde in einen einmal jährlich anzupassenden Betrag umgewandelt. Der Gemeinderat sprach sich für einen automatischen Zuschuss für die Bücherei Alteglofsheim in Höhe von jährlich einem Euro je Einwohner (Stand Ermittlung Juni Vorjahr) aus.

Gegen 20.00 Uhr wurde die öffentliche Sitzung geschlossen. 

Bleiben Sie gesund!

Ihre Freien Wähler Alteglofsheim

Nächste Sitzung:                        07. April 2022 19.00 Uhr                      Schlossgaststätte Zur Post in Alteglofsheim

0

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Donnerstag, den 03.02.2022 fand um 19.00 Uhr die Gemeinderatssitzung unter strikter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsvorschriften in der Schlossgaststätte zur Post statt.

Unter dem TOP Bauanträge wurde einem Antrag auf Isolierte Befreiung von den Festsetzungen eines Bebauungsplanes zur Errichtung eines Sichtschutzzaunes im Rochusweg zugestimmt. 

Nächster Tagesordnungspunkt war eine Abstimmung über den Beitritt zum Verein für Jugendarbeit. Hintergrund hierfür ist der Ausfluss aus dem Zweckverband Freizeit und Erholung. Seit längerem wird das Gelände des Zweckverbandes zwischen Köfering und Alteglofsheim von zumeist Jugendlichen verunreinigt und zweckentfremdet. Der Zweckverband mit Mitgliedern aus Alteglofsheim und Köfering ließ sich hierauf eine Vorstellung zur Jugendarbeit und dem Engagieren eines Streetworkers geben. Voraussetzung für eine zum Beispiel mögliche stundenweise Anstellung ist allerdings die Mitgliedschaft im Verein für Jugendarbeit. Dies muss durch die beiden Gemeinden Köfering und Alteglofsheim geschehen. Da hier Rückfragen zur Meinungsfindung und offene Fragen blieben wurde der Punkt von der Tagesordnung abgesetzt. In einer der nächsten Sitzungen wird die Arbeit des Vereins für Jugendarbeit von einem Vertreter im Gremium detailliert vorgestellt.

Der Bebauungsplan „Pfeiffertal-Erweiterung Abschnitt 2“ wurde vollumfänglich gebilligt.

Die mögliche Gestaltung einer Vergabe wird in den nächsten Sitzungen des Gemeinderates Thema werden.

Als vorletzten Tagesordnungspunkt wurde der 14. Änderung des Flächennutzungsplanes der Bauleitplanung der Gemeinde Köfering zugestimmt. Hier entsteht im Ortsteil Egglfing weiteres Bauland. Die Interessen der Gemeinde Alteglofsheim sind nicht direkt davon betroffen. 

Als letzter Tagesordnungspunkt lag einem Antrag auf Bezuschussung einer Zisterne vor. Diesem wurde zugestimmt.

Bürgermeister Herbert Heidingsfelder weist darauf hin, dass der Antrag nicht zustimmungspflichtig ist. Ein bereits erfolgter Beschluss aus dem letzten Jahr ermöglicht es der Gemeinde Alteglofsheim jährlich 5000,00 € – dies entspricht 10 Anträgen pro Jahr – für den Neubau einer Zisterne in der bestehenden Ortsplanung zu Bezuschussen. Der Punkt wurde mit in die 

Gegen 19.45 Uhr wurde die öffentliche Sitzung geschlossen. 

Bleiben Sie gesund!

Ihre Freien Wähler Alteglofsheim

Nächste Sitzung:                        03. März 2022 19.00 Uhr                      Schlossgaststätte Zur Post in Alteglofsheim

0

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Donnerstag, den 13.01.2022 fand um 19.00 Uhr die Gemeinderatssitzung statt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage fand die Sitzung unter strikter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsvorschriften in der Schlossgaststätte Zur Post statt.

Erster Bürgermeister Herbert Heidingsfelder begrüßte alle Anwesenden Gemeinderäte, Gäste sowie die Presse und wünschte allen noch ein gutes, gesundes Jahr 2022.

Unter dem Tagesordnungspunkt Bauangelegenheiten nahm der Gemeinderat Kenntnis vom Neubau einer Doppelgarage in der Mozartstraße.

Der Tagesordnungspunkt „Bebauungsplan Pfeiffertal-Erweiterung Abschnitt 2 – Billigung des überarbeiteten Vorentwurfs“ wurde von der Tagesordnung abgesetzt. Grund war die noch nicht erfolgte Aktualisierung des Textteils im Bebauungsplan. Dieser soll in der Februarsitzung vorliegen.

Bürgermeister Hebert Heidingsfelder begrüßte Herrn Wieder von der Firma Weidner Solarpark und Herrn Neidl vom gleichnamigen Architekturbüro.  Nach kurzer Vorstellung billigte der Gemeinderat einstimmig den Vorentwurf zur 5. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark Fl.Nr. 211 Alteglofsheim“ und nahm Kenntnis von dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit wird in Form einer Informationsveranstaltung mit Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung durchgeführt.

Unter dem letzten Punkt „Mitteilungen und Anfragen“ wurde der Termin der Impfaktion, Mittwoch, 26.01.2022 im Gasthaus zur Post mitgeteilt. Der Neujahrsempfang entfällt leider Corona bedingt.

Der 1. Bürgermeister Herbert Heidingsfelder schließt die öffentliche Sitzung gegen 19.45 Uhr.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Freien Wähler Alteglofsheim

Nächste Sitzung:                        03. Februar 2022 19.00 Uhr                                   Schlossgaststätte Zur Post in Alteglofsheim

0

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Donnerstag, den 02.12.2021 fand um 19.00 Uhr die Gemeinderatssitzung in der Schlossgaststätte „Zur Post“ unter Einhaltung aller derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften statt.

Unter dem ersten Thema und dem Tagesordnungspunkt Bauanträge konnte einer isolierten Befreiung im Schützenring zur Errichtung eines Metallzauns zugestimmt werden.

Die Gemeinde hat eine Globalberechnung und Gebührenkalkulation für die Wasserversorgungseinrichtung der Gemeinde Alteglofsheim durch die Firma Kommunalberatung und Vermessung Stefan Bieramperl & Birgit Mühlbauer in Auftrag gegeben. Erkenntnis hieraus waren ein Investitionsaufwand bis 2025 in Höhe von 4,23 Mio. Euro. Hierzu zählen vor allem die Sanierung der Landshuter Straße und der Blumengasse. Infolge dessen erhöht sich die Verbrauchsgebühr auf 1,81 Euro. Der Herstellungsbeitrag beträgt pro Quadratmeter 1,04 Euro für Grundstücksflächen sowie 6,39 Euro für Geschossflächen. Weitere Infos finden Sie in Kürze auf der Homepage der Gemeinde Alteglofsheim.

Im nächsten Tagesordnungspunkt wurden die Stellungsnahmen zum Vorhaben des Neubaus der Norma behandelt. Hier haben sich keine Einwände ergeben und der Gemeinderat stimmte der Auslegung der 4. Änderung des Flächennutzungsplanes und des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes zu.

Für das Gemeindegebiet werden teilweise neue Sirenenstandorte für die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr sowie den Bevölkerungs- und Katastrophenschutz festgelegt. Im ersten Schritt beschloss der Gemeinderat die Möglichkeit auf öffentliche Standorte wie zum Beispiel den Bauhof oder die Mittelschule zurückzugreifen. Im weiteren Verlauf wird eine Firma beauftragt um die optimale Abdeckung durch die möglichen Standorte und modernen Richtsirenen zu gewährleisten. Hierzu wird eine akustische Vermessung stattfinden. Die Bürger werden rechtzeitig informiert.

Herbert Heidingsfelder bedankt sich bei allen Gemeinderäten für das Jahr 2021 und wünscht allen Bürgern von Alteglofsheim eine ruhige, besinnliche Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022!

Die öffentliche Sitzung wurde gegen 20.30 Uhr geschlossen.

Bleiben Sie gesund! Frohe Weihnachten!

Ihre Freien Wähler Alteglofsheim

Nächste Sitzung:                        13. Januar 2022 19.00 Uhr                    Schlossgaststätte Zur Post in Alteglofsheim

0

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 am Donnerstag, den 07.10.2021 fand um 19.00 Uhr die Gemeinderatssitzung in der Schlossgaststätte „Zur Post“ unter Einhaltung aller derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften statt.

Herbert Heidingsfelder begrüßte alle anwesenden Gemeinderäte und besonders die Gäste Herrn Sulzenbacher und Herrn Gutthann sowie Herrn Weidner.

Zu Errichtung von 2 Doppelhäusern und eines dreigeschossigen Mehrfamilienwohnhauses mit sechs Wohnungen, sowie einer landwirtschaftlichen Garage in der Sudetenstraße gab es eine inoffizielle Bauvoranfrage. Dieser wurde zugestimmt und um eine Vorlage einer offiziellen Bauvoranfrage gebeten.

Ein Antrag auf Neubau einer Doppelhaushälfte, jedoch Zweifamilien -Wohnhaus mit einer Duplexgarage und zwei Stellplätzen konnte nicht zugestimmt werden. Das Vorhaben überschritt die Vorgaben des vorliegenden Bebauungsplanes mehrfach. Der Gemeinderat stimmt hier einstimmig nicht zu.

Wie schon in der vorangegangenen Sitzung näher erläutert konnte nun der Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan sowie der Beschluss zur 5. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Solarpark vollzogen werden. Der Gemeinderat stimmt zu. Am südlichen Rand von Alteglofsheim an der Flurgrenze zu Nachbargemeindegebiet Hagelstadt entsteht ein Solarpark. Das Projekt wird umgesetzt von der Firma Weidner Solarprojekte aus Regensburg.

Ebenso konnte ein weiterer Schritt für den Bebauungsplan „WA Ringstr. 45“ gegangen werden. Nach Behandlung der eingehenden Stellungsnahmen nach der erfolgten öffentlichen Auslegung wurde über die einzelnen Stellungsnahmen Beschluss gefasst. Auch hier zeichnet sich der positiven Entwicklung und die Überzeugung zur Realisierung des Projekts im Gemeinderat ab. Ebenso wurde ein Durchführungsvertrag zwischen der Haimler+Co Wohnbau GmbH und der Gemeinde Alteglofsheim geschlossen. Dieser regelt unter anderem die Gültigkeiten für die Fälle der Rechtsnachfolge, die Kooperation mithilfe einer Kooperationsvereinbarung mit der Johanniter Unfallhilfe, das Einrichten einer Physiopraxis, die finanziellen Eventualitäten und die mögliche Notwendigkeit einer Errichtung einer Trafostation sowie die Zeitschiene des Bauantrages.

Lediglich der letzte Antrag zum Ausbau und Anbindung der öffentlichen Schule und des Rathauses an ein Glasfasernetzwerk wurde einstimmig abgelehnt. Der angebotene Preis lag bei rund 160.000€. Da bei der aktuellen Internetverbindung zwar kein Glasfaseranschluss vorliegt, die Geschwindigkeiten allerdings ohne Einschränkungen abrufbar sind lehnt der Gemeinderat den Voraschlag ab. Hier soll kein überteuerter Ausbau stattfinden. 

Die öffentliche Sitzung konnte gegen 20.00 Uhr geschlossen werden.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Freien Wähler Alteglofsheim

Nächste Sitzung:                        04. November 2021 19.00 Uhr                              Schlossgaststätte Zur Post in Alteglofsheim

0

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch im September fand am Donnerstag, den 02.09.2021 um 19.00 Uhr die Gemeinderatssitzung in der Schlossgaststätte „Zur Post“ unter Einhaltung aller derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften statt.

1. Bürgermeister Herbert Heidingsfelder begrüßte alle Anwesenden und die Presse. Darauf wurde in die Tagesordnung eingestiegen. 

Zur Abstimmung lag der Vorentwurf des Bebauungsplans „Pfeiffertal-Erweiterung-Abschnitt 2“ vor. Durch den Gemeinderat wurden Fragen gestellt und weiter Vorschläge gemacht. Zur weiteren Klärung und möglichen Einarbeitung kamen die Notwendigkeit eines Regenrückhaltebeckens, die Genehmigung von Photovoltaikanlagen auch auf Garagendächern, eine mögliche Änderung der Straßenführung zur Gewinnung weiterer Bauparzellen sowie eine Lockerung der Rahmenbedingungen für den Zaunbau zur Sprache. Der Gemeinderat möchte eine optimale Nutzung des zu Erschließenden Gebietes und eine größtmögliche Ausnutzung und Anzahl an Parzellen erreichen. Es wurde kein Beschluss gefasst. Die Vorschläge und Anregungen werden zur Einarbeitung weitergegeben und in einer der folgenden Sitzungen in einem aktualisierten Bebauungsplan erneut betrachtet.

Der Gemeinderat sprach sich im nächsten Tagesordnungspunkt für die Entwicklung eines Sturzfluten-Risikomanagementkonzeptes aus. Hierfür wird ein Antrag gestellt – Angebote hierzu folgen im nächsten Schritt.

An der südlichen Ortsgrenze von Alteglofsheim soll ein Solarpark entstehen. Hierzu war Herr Weidner von dem ausführendem Projektbüro zu Gast. Nach einem kurzen Einblick in die Firma wurden Fragen bezüglich der Örtlichkeit, der finanziellen Umstände für die Gemeinde sowie der künftig dann nötigen Stromführung geklärt. Der Gemeinderat sprach sich für die Realisierung des Projektes aus. Weitere Schritte und detailliertere Ausführungen folgen.

Als letzten Tagesordnungspunkt wurde dem Vertrag zur Übergabe der technischen Betriebsführung der gemeindlichen Wasserversorgung an den Zweckverband zur Wasserversorgung Regensburg-Süd zugestimmt. Für die Bürger und damit für die Wasserkosten ergeben sich mit diesem Schritt keine Änderungen. 

Die öffentliche Sitzung konnte gegen 20.20 Uhr geschlossen werden.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Freien Wähler Alteglofsheim

Nächste Sitzung:                        07. Oktober 2021 19.00 Uhr                                  Schlossgaststätte Zur Post in Alteglofsheim

0